Leichte Kopfverletzungen im Sport –
Vorbeugen, Erkennen, Behandeln

Leichte traumatische Kopfverletzungen – auch Gehirnerschütterungen oder Concussions genannt – kommen in Kontaktsportarten häufig vor. Derartige Verletzungen steigern das allgemeine Verletzungsrisiko und mindern die sportliche Leistungsfähigkeit. Typische Symptome nach leichten traumatischen Kopfverletzungen sind körperliche Beschwerden, Einschränkungen der kognitiven Leistungsfähigkeit oder auch Veränderungen der Stimmungslage.

Viele Sportler kehren nach Kopfverletzungen zu früh oder auch zu spät in das Wettkampfgeschehen zurück. Wichtig für die gefahrlose Wiederaufnahme des Sportes sind daher klare Kriterien, die das Verletzungsrisiko minimieren und eine optimale sportliche Leistungsfähigkeit sicherstellen. Einen elementaren Beitrag zum interdisziplinären Concussion-Management leisten Sport-Neuropsychologen.

Praxis für Sport-Neuropsychologie – Unsere Angebote

 

Praxis für Sport-Neuropsychologie
Praxis für Sport-Neuropsychologie Würzburg - Collage

Kontakt

Praxis für Sport-Neuropsychologie
Semmelstr. 36 / 38
97070 Würzburg

Tel. 0931 - 415100
Fax 0931 - 415101

info@neuropsychologie.de

Büroöffnungszeiten:
Mo - Fr je 8.00-17.00 Uhr

Unsere Einrichtung steht auf drei Beinen:

Praxis für Sport-Neuropsychologie in Würzburg Praxis für Neuropsychologie Gerhard Müller in Würzburg neuroraum Fortbildung für Neuropsychologie
1

Concussion Facts:

Concussions im Sport
– häufig, aber gut behandelbar

2

Concussion Facts:

Unerkannt und unbehandelt:
– mehr Verletzungen
– mehr Spielfehler
– Gefahr chronischer Beschwerden

3

Concussion Facts:

Concussion- Management
= immer interdisziplinär.

4

Concussion Facts:

Baseline-Messung = Mental-Check: Messung sportartspezifischer kognitiver Leistungsfähigkeit

5

Concussion Facts:

Baseline-Messung = Bereitstellung von Vergleichswerten nach Concussion, Identifikation von Risikosportlern

6

Concussion Facts:

Professionelle Behandlungen schützen den Verletzten und das Team.

Das sagen Partner und Experten über uns:

There are a lot of people you gonna help with your research, with your clinical care and with your leadership on Sport-Neuropsychologie.

Chris Nowinski

Executive Director, Sports Legacy Institute

Als Präsident der Gesellschaft für Sport-Neuropsychologie e. V. freue ich mich, dass Würzburg ein eigenes „Concussion Center Nordbayern-Würzburg GSNP“ etabliert hat!

Gerhard Müller

Sport - Neuropsychologe GSNP

Durch meine mehr als zehnjährige Tätigkeit als verantwortlicher Projektleiter Sportneuropsychologie kann ich meine eigene Sportbegeisterung mit der Ausübung meiner beruflichen Tätigkeit verbinden. Besonders freut mich, dass ich schon viele Sportler erfolgreich in das Wettkampfgeschehen zurückbegleiten durfte.

Andreas Eidenmüller

Sport - Neuropsychologe GSNP

Im Rahmen des VBG-Projekts „SHT-Algorithmus“ durfte ich 80 Spitzensportler untersuchen und habe erfahren, wie wichtig individuelle Baselinewerte für eine professionelle Behandlung nach einer Concussion im Sportkontext sind.

Sarah Jäckle

Sport - Neuropsychologin GSNP